Other country, other manners pt.2

Ich stehe wie jeden Morgen an der Bushaltestelle in der Nähe des Dormitory, neben mir eine kräftig gebaute ältere Dame im Kleidchen mit Adidasschuhen und Nordic-Walking-Stöckern. Moment mal dachte ich mir. Es ist kalt. Es ist eisig kalt. Ich schaue irritiert an mir runter und gehe gedanklich nochmal durch, was ich alles an habe. Zwiebelmethode ist bei Temperaturen von minus fünfzehn Grad schon angesagt. Ich stutze einen Augenblicke und kann meinen Blick gar nicht von dieser verrückten alten Dame lassen. Auf ihrem Kopf eine knallrote Filz-Woll-was-weiß-ich-Mütze. Suomi-Style eben. An den Seiten dieser eigenartigen Kopfbedeckung gucken lange geflochtene Zöpfe heraus. Sie ist blond. Ihre Haut ist blass und ihre Gesichtzüge werden von einer schwarzen Charakterbrille abgerundet. An der viel zu dünnen Jacke, die sie über ihrem Kleidchen trägt, welches mit diesen großen bunten Marimekko-Blümchen (finnisch Design) verziert ist, hängen Reflektoren in Form von Herzchen dran. Reflektoren sind in Finnland Gang und Gebe – irgendwie trägt sie jeder hier. Dient wohl dem Schutz, dass man die Leute auch nach dem Einbruch der Dunkelheit noch erkennen kann. Dann muss ich ja sagen, dass ich auf gefährlichem Fuß hier lebe. Ich besitze nämlich weder Reflektoren, noch irgendwelche anderen Sachen, mit denen ich mich bemerkbar machen könnte. Augen auf im Straßenverkehr ist meine Devise. Nichts von dem was sie an hat, passt auch irgendwie annähernd zusammen. In Deutschland würde man vermutlich schräg angeguckt werden, wenn man sich so kleiden würde. In Finnland gehört es zur Normalität. Auch wenn mir bei dem Anblick dieser alten Dame noch kälter wird, muss ich doch ein wenig schmunzeln. Sie erfüllt voll und ganz das finnische Klischee und bestätigt meine gewonnen Eindrücke der letzten Wochen. Typisch Finnisch – andere Länder, andere Sitten eben.
Advertisements

4 Gedanken zu „Other country, other manners pt.2

  1. Das schönste an finnland: man kann aussehen und sich stylen, wie man möchte und wird nicht dumm angeschaut.

    Und du brauchst UNBEDINGT solch einen reflektor! 🙂 vielleicht im moomin-style?

  2. hallo meine resi, musste schmunzeln als ich das gelesen habe! Grins, die mümmel!
    beachte! mode ist das, was man selber gerne trägt!!!
    ach bevor ich es vergesse: ich stimme stef zu! du brauchst unbedingt solche reflektoren!

  3. und mümmel die dritte! hätte gern mal ein foto der menschen, mit denen du morgens auf den bus wartest. scheinen ja wirklich typen verschiedenster colouer zu sein.
    und nochmal knutsch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s