my little soldier.

Die Sonne geht rot am Horizont Rovaniemi’s auf. Nebelschwaden hängen in der Luft und versperren mir die Sicht. Es ist eisig kalt. Der Weg zur Arbeit kommt mir endlos vor. Heute Morgen höre ich die Vögel nicht zwitschern. Jeder Schritt durch den schneebedeckten Waldweg ist kraftaufwendig. Im Kopf totales Chaos. Heute ist alles trist und grau. Als ob jemand mit einem Radiergummi die Farben ausradiert hätte. Die lautlose Stille macht mich wahnsinnig. Ich schalte völlig ab, nehme nichts um mich rum wahr und versinke zu tief in Gedanken. Die Zeit scheint still zu stehen. Die Zeiger der großen runden Uhr an der Bushaltestelle schreiten nur langsam voran. So stehe ich nun in der Kälte Rovaniemi’s und warte völlig antriebslos und warte und warte. Ungeduld macht sich breit. Mit Tränen in den Augen trete ich heute den Weg zur Arbeit an.

Ich wünsche dir alles Gute auf deinem schweren Weg und komm mir heile aus Afghanistan wieder. Auch wenn es nicht immer leicht sein wird, ich weiß du packst das. Ich bin stolz auf dich und auf das was du erreicht hast.
Denk daran, mögest du immer Rückenwind haben und Sonnenschein im Gesicht. Ich liebe dich. ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s